• Haushaltsgeräte
  • Elektrogeräte-Austausch
  • Küchenrenovierung
  • Kundendienst
  • Reparatur

Küchen.Geräte.Partner. ist eine Gemeinschaft inhabergeführter Elektrounternehmen, die durch den gemeinsamen Einkauf bei renommierten Herstellern gute Preise erzielen, die wir direkt an Sie weitergeben.

Händler finden

Finden Sie Ihren Küchen.Geräte.Partner.
aus über 90 Elektromärkten und Kundendienststellen in Deutschland

Hausgerät kaputt?
Die Reparaturanfrage hilft.

Neuigkeiten – gut zu wissen

Tipps und Infos rund um Ihre Haushaltshelfer

Was gibt es Neues bei Haus- und Einbaugeräten? Hier und jetzt erfahren Sie es. Von brandneuen, interessanten Produkt-Highlights bis zu Tipps im Umgang mit moderner Technik halten wir Sie an dieser Stelle immer topaktuell auf dem Laufenden.

Jetzt exklusiv bei uns:

Das Sally Sensor-Paket mit GlassProtect – perfekt für Ihre Traumküche!

Schlauer Backofen für perfekte Ergebnisse

Die Sensor-Backöfen mit künstlicher Intelligenz lernen ständig dazu. Je öfter und intensiver der KI-Backofen genutzt wird, desto genauer kann er vorhersagen, wann das Gericht fertig ist.

Neugierig geworden? Sally erklärt dir alles im Video!

GlassProtect – gegen Kratzer im Glas

Das Kochfeld ist mit einer innovativen Beschichtung ausgestattet, die die Kochfläche kratzresistent macht. So ist das Kochfeld gegen Kratzer durch z. B. Messer oder aggressive Schwämme geschützt.

Sally hat‘s im Video getestet!

Interessiert? Dann melden Sie sich bei uns! Das passende Kochgeschirr (einen Gusseisen-Topf) erhalten Sie von uns gratis zur Vor-Ort-Beratung über diese Backofen- und Kochfeld-Serie von Bosch!

Pflegetipp Einbaugeräte

Muldenlüfter reinigen

Wie reinigt man eine Muldenlüftung – auch Kochfeldabzug genannt? Lesen Sie am besten in der zugehörigen Bedienungsanleitung nach, denn jedes Modell ist ein bisschen anders. Generell aber gilt: Prüfen Sie immer auch, ob sich am Boden des Luftführungsgehäuses Flüssigkeit angesammelt hat. Wischen Sie diese, ggf. durch die Einströmöffnung, mit einem Schwamm oder Tuch auf. Um das Luftführungsgehäuse anschließend zu trocknen, schalten Sie den Kochfeldabzug für eine gute Stunde ein.

Reparieren oder tauschen

Wann lohnt sich welche Geräte-Investition?

Warum lohnt es sich, uns zu beauftragen? Weil wir beides können: Hausgeräte reparieren und verkaufen, einbauen, anschließen. Heißt: Wir erkennen vorher, wenn die Reparaturkosten höher liegen als der Preis für ein Neugerät. Und das sagen wir Ihnen dann auch ehrlich – ganz gleich, dass wir in puncto Ressourcenschonung natürlich für Reparatur plädieren. Aber manchmal macht das keinen Sinn mehr ...

Gerätetausch Geschirrspüler

Profis, wenn's wirklich passen soll!

Sie brauchen Neugeräte in Ihrer Küche, z. B. einen neuen Geschirrspüler? Aber in Ihrer Einbauküche sind sämtliche Geräte teil- oder sogar vollintegriert? In diesem Fall ist genaues Maßnehmen das A und O. Und natürlich auch die perfekte Montage – gerade wenn Geschirrspüler oder Kühlschrank noch die genau passende Front bekommen sollen. In all dem sind wir Profis, auf die Sie sich verlassen können!

Umluft versus Abluft

Pros und Contras

Umluft oder Abluft: Nicht jede Küche ist für jede Art von Dunstabzug geeignet. Manchmal stellt sich die Frage gar nicht, weil baulich keine Möglichkeit für einen Abluftschacht besteht. Grundsätzlich spart Umluft Energie, denn es geht keine Wärme nach draußen verloren. Doch es bleibt auch Feuchtigkeit zurück, die zu Schimmelbildung führen kann. Mit Abluft kann das nicht passieren.

Party-Programm

für Ihren Geschirrspüler!

Manchmal muss es schnell gehen. Zum Beispiel, wenn die Zahl der Gäste oder Gänge die Geschirrmenge übersteigt. Dafür haben viele Geschirrspüler ein Kurz- oder Party-Programm. Damit lässt sich die Zeit um mehr als die Hälfte verkürzen. Bei den neuesten Siemens-Geräten geht das sogar noch im laufenden Betrieb! Und das macht den Weg frei für den nächsten Gang, Cocktail oder süßen Nachtisch. Und vor allem: Sie müssen nicht in der Küche stehen und schnell von Hand abspülen!

Dörren

Konservierung wie früher

Mal was Neues im Backofen probieren? Wie wär's mit Dörren? Zu Großmutters Zeiten war das eine übliche Konservierungsmethode. Jetzt ist sie wieder im Kommen. Der Vorteil: Bei (je nach Dörrgut) 40-60 Grad im Backofen bleiben die Vitalstoffe von Obst und Gemüse erhalten. Der Wasserentzug verhindert, dass Mikroorganismen sich vermehren können. Fertig ist die Haltbarkeit.

Apfelringe gehen zum Beispiel ganz einfach: Äpfel waschen, entkernen und in 4-5 mm dicke Ringe schneiden oder hobeln. Danach bei höchstens 50 Grad auf ein Blech oder Rost mit Backpapier legen. Auf diese Weise circa 4 Stunden dörren. Die Backofenklappe einen kleinen Spalt offen lassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Niedrigtemperaturgaren

Wärmeschublade anders nutzen

Schon mal von Niedrigtemperaturgaren gehört? Fleisch und Fisch entfalten dabei einen Geschmack, der seinesgleichen sucht. Wärmeschubladen eignen sich hervorragend für diese Zubereitungsmethode.

Sie haben sogar eine Wärmeschublade in Ihrer Küche und nutzen sie bisher bloß fürs Teller- und Tassen-Anwärmen? Probieren Sie einmal das:

Braten Sie ein gutes Kalbsfilet auf beiden Seiten fünf Minuten an, würzen es und geben es dann bei 55 Grad für eineinhalb Stunden in die Wärmeschublade. Sie werden sehen: Es wird wunderbar zart und saftig.​

Waschmaschinenknopf mit Doppelfunktion

So etwas erfährt man nur aus der Bedienungsanleitung ...

Gut zu wissen: Besitzt Ihre Waschmaschine einen Schalter mit Doppel- oder sogar Dreifach-Funktion? Das kann sich daran bemerkbar machen, dass das Gerät aus unerfindlichen Gründen plötzlich den Dienst verweigert. Bei neueren Bosch-Modellen aktiviert der Knopf für "Start" und "Nachlegen" bei längerem Gedrückthalten die Kindersicherung. Dann geht nichts mehr. Zum Deaktivieren drücken Sie einfach erneut 5 Sekunden auf den Start/Nachlege-Knopf. :-)

Reinigungsfunktion bei Dampfgarern

Nach jeder Benutzung laufen lassen!

Dampfgarer verfügen über ein extra Reinigungsprogramm, das mögliche Verkrustungen mit Dampf aufweicht. Am besten schalten Sie es gleich nach dem Benutzen ein, dann reicht oft einfaches Auswischen. Verfügt Ihr Dampfgarer nicht über einen Festwasseranschluss, füllen Sie vorher noch den Wassertank bis zur Höchstgrenze.

Handelt es sich um frische Rückstände, reicht es, das Gerät nach Ende des Reinigungsprogramms einfach auszuwischen. Handelt es sich um eher festgebackene Rückstände, können Sie vor Aktivierung des Programms etwas Backofen-Gel auf die Verschmutzungen geben. Lassen Sie den Dampfgarer nach Programmende noch ungefähr eine Stunde bei geöffneter Tür stehen.

Marken

In unserem Marken-Portfolio bieten wir Ihnen die meisten bewährten Marken an.